Smart City 

 

Breitbandzweckverband im Amt Süderbrarup

 

TAViAS

 

 

 

WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Mohrkirch

Allgemeine Informationen

Mohrkirch liegt nordwestlich von Süderbrarup im Herzen von Angeln. Die typischen Knicks, grüne Wiesen, gelbe Rapsfelder und Wälder bestimmen das Landschaftsbild von Mohrkirch - von der Landwirtschaft geprägt. Mitten durch den Ort fließt die Mohrkircher Au in landschaftlich reizvoller Lage.


Die Geschichte Mohrkirchs reicht über 600 Jahre zurück. 1391 wurde das Antoniterkloster Mohrkirch gegründet, nach der Reformation wurde es ein Gut des Herzogs auf Schloß Gottorf. 1778 wurde das Gut in viele Einzelhöfe parzelliert.

 

Von der Geschichte bestimmt ist auch das Ortsbild von Mohrkirch. Alle Bautypen sind vertreten, von der urtypischen Reetdachkate bis zu stattlichen Bauernhöfen. In der Ortsmitte ist jüngst ein modernes Baugebiet  entstanden.

 

Das Wappen der Gemeinde Mohrkirch zeigt auf gelbem Grund in blauer Farbe das Antoniter-Kreuz sowie zwei grüne Eichenlaubblätter. 1970 schlossen sich die bis dahin selbständigen Gemeinden Mohrkirch-Osterholz und Mohrkirch-Westerholz zur Gemeinde Mohrkirch zusammen.

 

Mohrkirch in Zahlen

Größe der Gemeinde: 1.440 ha
Einwohner: 1.020
Postleitzahl: 24405
Telefonvorwahl: 04646


Aktuelle Meldungen

Bekanntmachung - Neuwahl Schiedsfrau / -mann Bezirk Mohrkirch / Norderbrarup

(03.12.2019)

Bekanntmachung

 

Die fünfjährige Amtszeit des Schiedsmannes für den Schiedsbezirk Mohrkirch/Norderbrarup (Gemeinden Böel, Mohrkirch, Norderbrarup, Rügge, Saustrup, Scheggerott und Wagersrott) läuft im Januar 2020 ab.

Zur Neuwahl einer Schiedsfrau bzw. eines Schiedsmannes durch den Amtsausschuss können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bei mir bis zum 20. Dezember 2019 für dieses Amt bewerben.

 

 

Im Auftrag:

 

 

(Herges)

[Bekanntmachung]

Aufwertung des Bürgerparks Mohrkirch durch Einrichtung eines Boule-Platzes, einer Basketballanlage und einer Ladestation für e-bikes mit Netzanschluss

(08.11.2019)

Aufwertung des Bürgerparks Mohrkirch durch Einrichtung eines Boule-Platzes, einer Basketballanlage und einer Ladestation für e-bikes mit Netzanschluss

Die Gemeinde Mohrkirch hat die Maßnahme „Aufwertung des Bürgerparks …“  mit einer  Förderung aus dem Regionalbudget der AktivRegion Schlei-Ostsee e.V. im Rahmen der GAK durchgeführt. Die Arbeiten im Bürgerpark Mohrkirch konnten im Oktober 2019 fertiggestellt werden. Von den förderfähigen Kosten in Höhe von 13.705,80 € erhält die Gemeinde Mohrkirch eine 80%ige Zuwendung in Höhe von 10.964,64 €. Bei Gesamtkosten von 14.571,75 € brutto verbleibt für die Gemeinde ein Eigenanteil von 3.607,11 €.

Es ist ein neuer Treffpunkt für jung und alt, Einheimische und Touristen entstanden, der zu sportlichen Aktivitäten im Freien einlädt. Durch die e-bike Ladestation werden die Bürgerinnen und Bürger animiert ihr Fahrrad für den Besuch der  Veranstaltungen und die Verweildauer für einen Ladevorgang zu nutzen.

Die Gemeinde Mohrkirch bedankt sich bei der AktivRegion Schlei-Ostsee für die Zuwendung und hofft auf eine Rege Nutzung der neuen Angebote.

 

Gefördert durch die LAG AktivRegion Schlei-Ostsee ( https://www.lag-schlei-ostsee.de/)

mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ mit Mitteln des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein und Mitteln der LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e.V.

auf Initiative des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein

 Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft   Schleswig-Holstein Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration                                                                                                                                          

AktivRegion Schlei-Ostsee

 

[Veröffentlichung]

[Logo AktivRegion Schlei-Ostsee]

[Logo Schleswig-Holstein Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration]

[Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft]