Schrift  + -
Suche

Ortsteil Dollrottfeld

Der Ortsteil Dollrottfeld liegt östlich des Ortskerns, ebenfalls beiderseits der weiter nach Kappeln führenden Bundesstraße 201. Im Norden wird Dollrottfeld von der Oxbek sowie den Gemeinden Wagersrott und Scheggerott, im Osten und Süden von den Gemeinden Rabenkirchen-Faulück und Boren begrenzt. Der Ortsteil misst 480 ha bei einer mittleren Ausdehnung von knapp 2,5 Kilometern. Rund 250 Einwohner leben hier. Der Ortsteil umfasst das ehemalige adlige Gut Dollrott – „de Hoff“ genannt – ferner die Bereiche Bedstedt, Garwang, Dollrottholz, Dollrottmoor, Dollrottroy, Dollrottwatt, Justrup, Oberland und Süderfeld.

Der Name „Dollrottfeld“ findet verschiedene Deutungen: Die Silbe „feld“ besteht erst seit der im Jahre 1789 erfolgten Parzellierung des Gutes Dollrott; als Bezeichnung der Gemeinde besteht das „feld“ sogar erst seit Einführung der preußischen Verwaltung im Jahre 1867. Seit jenem Jahr wurde fortan die Landgemeinde „Dollrottfeld“ der Gutsbezirk aber „Dollrott“ genannt. Die Silbe „rott“ lässt erkennen, dass wir es hier mit einer Siedlung zu tun haben, für deren Gründung Wald gerodet werden musste. Daraus können wir mit einiger Wahrscheinlichkeit das Alter unseres Dorfes herleiten, denn es wird allgemein angenommen, dass solche Rodungsdörfer im späten Mittelalter – also etwa im 12. Jahrhundert – entstanden sind. Die Silbe „Doll“ findet recht verschiedenartige Erklärungen; wahrscheinlich
geht sie auf einen Personennamen zurück.

Dollrottfeld war und ist durch die Landwirtschaft geprägt. Daneben existieren einige kleinere Gewerbebetriebe und auch Tourismus spielt eine Rolle, bieten doch einige Einwohner Ferienwohnungen
oder Ferienhäuser oder Urlaub auf dem Bauernhof an.

Der Ortsteil besteht fast nur aus Streusiedlungen, und das Landschaftsbild ist typisch für Angeln: viele Hügel, breite Täler, buschige Knicks,
kleine Wäldchen, dazwischen grüne Weiden und üppige Kornfelder. Sehr anmutig ist der Blick vom südlich der Bundesstraße gelegenen Ortsteil Oberland gen Norden über das im Tal der Oxbek gelegene Dorf. Im Bereich Dollrottholz wurde 2004 das „Dollrott-Huus“ neu gebaut und eingeweiht. In Doppelfunktion dienst es der Ortswehr als Gerätehaus und als Dorfgemeinschaftshaus den Einwohnern Treffpunkt
für die verschiedensten dörflichen Veranstaltungen.

Ortsteil Dollrottfeld in Zahlen, Daten & Fakten

Größe der Gemeinde: 480 ha
Einwohner der Gemeinde: 256
Postleitzahl: 24392
Telefonvorwahl: 04641

Wasserbeschaffungsverband

Wasserbeschaffungsverband Südangeln
Toft 7
24860 Böklund
Tel.: 04623 / 78313 oder 78312

Wasserwerk: Tel.: 04623/1466

Anfahrt

Amt Süderbrarup
Königstraße 5
24392 Süderbrarup

Kontakt

Tel.: 04641 78-0
Fax: 04641 78-33
Mail: verwaltung@amt-suederbrarup.de

Sprechzeiten

Mo.  8.00-12.00 | 14.00-18.00 Uhr
Di. 8.00-12.00 Uhr
Do. 8.00-12.00 Uhr
Fr. 8.00-12.00 Uhr
  und nach Vereinbarung

Aktuell ist die Amtsverwaltung nur nach Terminvereinbarung geöffnet!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie jetzt unseren
kostenlosen Newsletter!

Newsletter Anmeldung

 

 

Behördennummer 115

Unter einer einzigen Telefonnummer gibt die öffentliche Verwaltung Auskünfte über Leistungen der öffentlichen Verwaltung.

Vergabe­bekannt­machungen

Auf folgender Seite werden fortlaufend die Vergabe­bekannt­machungen veröffentlicht.

VERGABEBEKANNTMACHUNGEN

Zuständigkeitenfinder

Der ZuFiSH ist ein Informations­portal rund um Dienstleistungen, die die öffentliche Hand in Schleswig-Holstein Ihnen als BürgerIn anbietet.

ZuFiSH

Bankverbindung

Nord-Ostsee Sparkasse
IBAN: DE10 2175 0000 0070 0321 98
BIC: NOLADE21NOS