Schrift  + -
Suche

Gemeinde
Norderbrarup

Direkt nördlich an das Unterzentrum Süderbrarup schließt sich die Gemeinde Norderbrarup mit ihrem Ortsteil Ruruplund an. In Anbetracht der Nähe hat sich in Norderbrarup viel für die Ansiedlung von Neubürger*innen durch stetige Ausweisung von Baugebieten getan. Die Einwohnerzahl hat sich von knapp 500 Menschen auf 650 gesteigert. Die gute Infrastruktur des landwirtschaftlich geprägten Ortes umfasst verkehrs-, zentrale wasserversorgungs- und entsorgungstechnische Grundeinrichtungen sowie einen Dorfplatz, der zu Freiluftveranstaltungen innerhalb der Gemeinde einlädt.

Durch die neuen Baugebiete "Königswiesen, Pastoratstoft und Neuer Weg" hat Norderbrarup viel für die Ansiedlung von Neubürgern getan. Entsprechend ist auch die Infrastruktur des landwirtschaftlich geprägten Ortes verbessert worden. Im Rahmen der Dorferneuerung wurde ein Dorfplatz angelegt, der zu Freiluft- veranstaltungen innerhalb der Gemeinde einlädt. Vor allem südlich der am Abhang zur Oxbek liegenden Kirche konzentrieren sich ältere Gebäude aus der Gründerzeit.

Die Gastwirtschaft bietet vor allem Platz für private Feste, aber auch das Gemeinde- und Vereinsleben findet hier statt. So hat der Schützenverein dort sein Zuhause, der auch auf internationalem Parkett erfolgreiche Schützen hervorgebracht hat. Für den 410 ha umfassenden Ort hat sich die Freiwillige Feuerwehr die Einsatzbereiche Retten, Schützen, Löschen und Bergen zur Aufgabe gemacht.

Das Wappen

Seit 2006 hat Norderbrarup ein Wappen. Im oben rechts mit einem goldenen Hufeisen, oben links mit einer goldenen Urne belegten, blauen Schild zeigt es eine erhöhte und abgeflachte goldene Wellenspitze nach Art eines barocken Giebels, darin unten ein blauer Glockenturm, belegt mit einer goldenen Glocke. Die Wappenteilung stellt das Oberteil eines „Margarethenschrankes“ dar, der Gegenstand Stiftung war. Diese Margarethenspende, ein Schrank, der Krankenpflegeartikel enthält, geht auf das Jahr 1895 zurück. Von Norderbrarup ausgehend verbreitete sich der Gedanke der Margarethenspende über ganz Angeln, Schleswig-Holstein und seine Grenzen hinaus. Seither
ist der Margarethenschrank traditionelles Kernstück vieler Diakoniestationen. Zentralfigur ist der allein stehende Glockenturm der St.-Marien-Kirche, der älteste hölzerne Glockenturm Angelns. Begleitfiguren sind Hufeisen, Erinnerung an die Zucht der Pferderasse „Schleswiger Kaltblut“, und Urne, verweist auf den germanischen Urnenfriedhof. Die Farbgebung in Blau und Gold spiegelt die Zugehörigkeit der Gemeinde zum Landesteil Schleswig wider.

Urlaub in Norderbrarup

Die Gemeinde Norderbrarup heißt Sie herzlich willkommen.

Nähere Informationen und ein Gastgeberverzeichnis erhalten Sie unter
www.ostseefjordschlei.de und info@ostseefjordschlei.de

Bürgermeister Norderbrarup

Peter Clausen

Ziegeleistraße 32
24392 Norderbrarup
Tel.: 04641 1346

 

Wasserbeschaffungsverband

Wasserbeschaffungsverband Mittelangeln
Spenting 10
24405 Mohrkirch
Telefon: 04646 990271

Norderbrarup in Zahlen, Daten & Fakten

Hebesätze
Grundsteuer A: 300%
Grundsteuer B: 340%
Gewerbesteuer: 380%
Größe der Gemeinde: 410 ha
Einwohner: 676
Postleitzahl: 24392
Telefonvorwahl: 04641

Sitzungen

Keine Einträge gefunden.

Sehenswert

St. Marien KircheIm Ort befindet sich die St. Marien Kirche, die mit ihrem separaten hölzernen Glockenturm das Bild des Ortes prägt. Es handelt sich dabei um eine spätromanische Granitquaderkirche (um 1200) mit schlichtem Nord- und zweisäuligem Südportal, reich mit Relief verziert. Der lang gestreckte frühgotische Kastenchor aus Backstein und Granitquadern steht neben dem hölzernen Glockenhaus. Die Kirche zählt zu den ältesten Gotteshäusern in Angeln.
Ehemalige Knüttel-Antonius-Grundschule In der ehemaligen Grundschule befinden sich das Gemeindearchiv und das „Knüttel-Museum“. Eine an das Gottorfer Landesmuseum gegebene steinzeitliche Sammlung ist 1992 zur 450 Jahr-Feier der Schule als Leihgabe in das in der leer stehenden ehemaligen Lehrerwohnung eingerichtete Knüttel-Museum zurückgekehrt. Neben den archivalischen Unterlagen findet man vor allem Material der alten Schule. Zentrales Thema ist die Präsentation der Geschichte der Pferderasse „Schleswiger Kaltblut“. (Das Dorfarchiv ist nach Vereinbarung mit der Museumsleitung Frau Margot Nickels (Tel. 04641/3908) geöffnet.)
Reetdachhaus Petersen in Norderbrarup
Ehemaliges Pastorat in Norderbrarup
Ruruper Straße in Norderbrarup
Vier Störche in Norderbrarup

Anfahrt

Amt Süderbrarup
Königstraße 5
24392 Süderbrarup

Kontakt

Tel.: 04641 78-0
Fax: 04641 78-33
Mail: verwaltung@amt-suederbrarup.de

Sprechzeiten

Mo.  8.00-12.00 | 14.00-18.00 Uhr
Di. 8.00-12.00 Uhr
Do. 8.00-12.00 Uhr
Fr. 8.00-12.00 Uhr
  und nach Vereinbarung

Aktuell ist die Amtsverwaltung nur nach Terminvereinbarung geöffnet!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie jetzt unseren
kostenlosen Newsletter!

Newsletter Anmeldung

 

 

Behördennummer 115

Unter einer einzigen Telefonnummer gibt die öffentliche Verwaltung Auskünfte über Leistungen der öffentlichen Verwaltung.

Vergabe­bekannt­machungen

Auf folgender Seite werden fortlaufend die Vergabebekanntmachungen veröffentlicht.

VERGABEBEKANNTMACHUNGEN

Zuständigkeitenfinder

Der ZuFiSH ist ein Informationsportal rund um Dienstleistungen, die die öffentliche Hand in Schleswig-Holstein Ihnen als BürgerIn anbietet.

ZuFiSH

Bankverbindung

Nord-Ostsee Sparkasse
IBAN: DE10 2175 0000 0070 0321 98
BIC: NOLADE21NOS