Smart City 

 

Breitbandzweckverband im Amt Süderbrarup

 

TAViAS

 

 

 

WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Amt Süderbrarup

Thomas Detlefsen, Amtsvorsteher

Königstraße 5
24392 Süderbrarup

E-Mail E-Mail:
www.amt-suederbrarup.de


Im Jahre 1970 ist das heutige Amt Süderbrarup entstanden, damals mit 22 Gemeinden und annähernd 11.000 Einwohnern. Die Zahl der Gemeinden ist durch einige Zusammenschlüsse auf jetzt 13 gesunken.

 

Der verwaltungsmäßigen Neugliederung folgte als gemeinsamer Schritt der im Amt zusammengeschlossenen Gemeinden die Bildung eines Planungsverbandes. Ende 1970 wurde dieser Verband gegründet und als Modellvorhaben vom Land gefördert. Fachleute der Deutschen Bauernsiedlung erarbeiteten im Auftrage des Planungsverbandes eine Strukturanalyse und machten Entwicklungsvorschläge für den Zentralort/Unterzentrum Süderbrarup und seinen Nahbereich. Es folgte nach Abstimmung mit allen Gemeinden die Aufstellung eines gemeinsamen Flächennutzungsplanes, der die Zielvorstellungen und die Entwicklungstendenzen des gesamten Amtsbezirkes planerisch zusammenfasste.

 

Ergänzend ist darüber hinaus ein gemeinsamer Landschaftsplan aufgestellt worden. Auf der Grundlage dieses gemeinsamen Flächennutzungsplanes sind Bebauungspläne entstanden, die einer Reihe von Gemeinden neue Chancen für die Förderung der privaten Bautätigkeit und für die Schaffung von Infrastruktur-Einrichtungen eröffneten. Neben den Bebauungsplänen für das Unterzentrum Süderbrarup gibt es heute rechtsverbindliche Bebauungspläne auch für einige Umlandgemeinden. Im Rahmen der Erstellung einer ländlichen Struktur- und Entwicklungsanalyse wurde für die Gemeinden des Amtes Süderbrarup die zukünftige Weiterentwicklung durch Ausarbeitung und Umsetzung von Projekten untersucht bzw. realisiert. Auf Grundlage der ländlichen Struktur- und Entwicklungsanalyse haben sich danach bislang 11 Gemeinden entschlossen, über das Amt eine Dorfentwicklungsplanung durchzuführen. Weiterhin beteiligen sich die Gemeinden über das Amt an der Förderung und Entwicklung des ländlichen Raumes durch die Aktiv Region Schlei - Ostsee.

 

Im schulischen Bereich gab es bereits seit Jahrzehnten eine enge Zusammenarbeit aller Gemeinden des jetzigen Amtes Süderbrarup durch eine gemeinsame Trägerschaft für die Realschule. Das Amt ist heute Träger der Nordlicht-Schule (Grundschule) und der Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum als Schulzentrum (offene Ganztagschule) in Süderbrarup. Außerdem gibt es in Süderbrarup eine Sonderschule für geistig Behinderte (Schule am Markt).

 

In der Regie des Amtes als Schulträger ist in Süderbrarup ein Schul- und Sportzentrum entstanden. Neben Gebäuden für der Gemeinschaftschule gehören zu diesem Schulzentrum eine Sporthalle, Tennisplätze, Trainings-Spielfelder und ein Fußballstadion.

 

Das fast 7 ha große Schul- und Sportzentrum wird ergänzt durch ein beheiztes Freibad, das in unmittelbarer Nachbarschaft von der Gemeinde Süderbrarup errichtet wurde.

 

Im Amt Süderbrarup ist ein reges Vereinsleben zu verzeichnen. Neben dem Turn- und Spielverein in Süderbrarup mit etwa tausend Mitgliedern gibt es rührige Sportvereine auch in den Nachbargemeinden. Es sind dort zum Teil auch einige Sportstätten entstanden, z.B. Turnhallen und Sportplätze in Steinfeld, Mohrkirch und Boren, eine Schießsportanlage und ein Sportfeld in Mohrkirch, ferner Sportplätze in Böel und Brebel sowie ein Dorfplatz in Norderbrarup.

 

Im sozialen Bereich besonders zu erwähnen ist neben der Arbeit freier Wohlfahrtsverbände die im gesamten Amtsbereich tätige ambulante Pflege Angeln. Das Diakonische Amt als Einrichtung des Kirchenkreises Angeln mit einer Heilpädagogischen Tagesstätte für behinderte Kinder und vielseitigen Einrichtungen für soziale Betreuung ist als Modell auf Landesebene anerkannt.

 

Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist nach der Gründung des Touristikvereins „Schleidörfer“  in der Organisationsgemeinschaft mit der Ostseefjord Schlei GmbH durch die zunehmende Touristik entstanden. „Urlaub auf dem Lande, Erholung an  Schlei und Ostsee“ – unter diesem Begriff ist mit steigendem Erfolg für diesen Raum geworben und von privater und öffentlicher Seite für die Verbesserung der Ferienunterkünfte und Freizeiteinrichtungen investiert worden. Seit 1988 hat der Touristikverein in unmittelbarer Nachbarschaft der Amtsverwaltung ein Informationsgebäude (Tourist-Info).

 

Info-Broschüre der BVB-Verlagsgesellschaft mbH:

https://www.findcity.de/broschuere/fcbroflip.php?pn=24392e

 

Übersichtskarte:

http://www.findcity.de/?m=amt-s%FCderbrarup-stadtplan-24392pe

 

Abschlussbericht der Sportstättenentwicklungsplanung für das Amt Süderbrarup:

Abschlussbericht der Sportstättenentwicklungsplanung für das Amt Süderbrarup


Aktuelle Meldungen

Sitzung des Amtsausschusses Süderbrarup

(02.07.2020)

E i n l a d u n g

zur Sitzung des Amtsausschusses Süderbrarup am Mittwoch, dem 15.07.2020,

um 18.00 Uhr in der Nordlicht-Schule (Kappelner Straße 27b, Süderbrarup)

Tagesordnung:

  1. Protokoll der Sitzung vom 18.05.2020
  • Einwand gegen die Niederschrift
  • Genehmigung der Niederschrift

2.   Verwaltungsbericht

3.    Einwohnerfragestunde

4.    Vorstellung Ergebnis Potenzialflächenanalyse WiREG (Berichterstatter: Frau Wolff / Herr Otten)

5.    Vorstellung des Entwurfs zur neuen Hompage

6.    Sachstandsbericht zur Flüchtlingssituation im Amtsgebiet

7.    Beratung und Beschlussfassung über die Bestellung einer Wild- und Jagdschadenschätzerin / eines Wild- und Jagdschadenschätzers sowie einer Stellvertretung

8.    Bericht über Annahme oder Vermittlung von Spenden oder ähnlichen Zuwendungen gemäß § 76 Abs. 4 GO

9.    Beratung und Beschlussfassung über das Sofortausstattungsprogramm DigitalPakt Schulen

10.   Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Winterdienstes an der Nordlicht-Schule

11.   Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung der Sicherheitsbeleuchtung in/an der Claus-Jeß Halle

12.   Sonstige Vorlagen
Der nachfolgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe der Beschlussfassung durch den Amtsausschuss voraussichtlich nichtöffentlich beraten.

14.   Personal- und Grundstücksangelegenheiten
 
Mit freundlichem Gruß
 
      (Detlefsen)
  Amtsvorsteher

Sitzung des Planungsverbandes im Amt Süderbrarup

(02.07.2020)

E i n l a d u n g

 

zur Sitzung des Planungsverbandes im Amt Süderbrarup am Mittwoch, dem 15.07.2020,

um 17.30 Uhr in der Nordlicht-Schule (Kappelner Straße 27b, Süderbrarup)

 

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung und Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 18.05.2020
  3. Verwaltungsbericht des Verbandsvorstehers
  4. Einwohnerfragestunde
  5. Beratung und Beschlussfassung über die 56. Änderung des gemeinsamen Flächennutzungsplanes des Planungsverbandes im Amt Süderbrarup – 2 Teilbereiche in der Gemeinde Loit
  • Aufstellungsbeschluss

6.   Beratung und Beschlussfassung zur Aufnahme der Gemeinde Süderbrarup in den Planungsverband im Amt Süderbrarup

  • Öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • 3. Änderung der Verbandssatzung

7.  Sonstige Vorlagen

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

       (Clausen)

Verbandsvorsteher

Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Süderbrarup

(29.06.2020)

E i n l a d u n g

 

zur Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Süderbrarup am Montag,

dem 06.07.2020, um 17.00 Uhr in der Nordlicht-Schule

(Kappelner Straße 27b, Süderbrarup)

 

Tagesordnung:

  1. Genehmigung der Niederschrift vom 02.03.2020
  2. Beratung und Beschlussempfehlung über das Sofortausstattungsprogramm DigitalPakt Schulen
  3. Beratung und Beschlussempfehlung über die Vergabe des Winterdienstes an der Nordlicht-Schule
  4. Beratung und Beschlussempfehlung über die Erneuerung der Sicherheitsbeleuchtung in/an der Claus-Jeß-Halle
  5. Beratung und Beschlussempfehlung über die Neufassung der Entschädigungssatzung
  6. Sonstige Vorlagen

Der nachfolgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe der Beschlussfassung durch den Finanzausschuss voraussichtlich nichtöffentlich beraten.

7.     Personal- und Grundstücksangelegenheiten

 

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

 

    (W. Clausen)

    Vorsitzender                                

Stellenausschreibung - pädagogische Fachkraft (w/m/d)

(26.06.2020)

 

Stellenausschreibung

 

Das Amt Süderbrarup sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine pädagogische Fachkraft (w/m/d)

 

in Teilzeitbeschäftigung (20 Std./Woche) - befristet bis zum 31. Juli 2021 – für die Schulassistenz an der Nordlicht-Schule (Grundschule).

 

Die Arbeitszeit konzentriert sich aufgrund arbeitsfreier Ferien auf die Schulzeit, dadurch ist eine durchschnittliche Wochenarbeitszeit in der Schulzeit von ca. 24 Std./Woche zu leisten. Diese Stunden sind außerdem überwiegend vormittags abzuleisten.

 

Als öffentlicher und moderner Dienstleister, welcher fortlaufend eine Weiterentwicklung der gesamten Region anstrebt, steht das Amt Süderbrarup mit ca. 11.400 Einwohner*innen als kompetenter und bürgerfreundlicher Ansprechpartner zur Verfügung und betreut insgesamt 13 amtsangehörige Gemeinden sowie drei Zweckverbände.

 

Das Tätigkeitsfeld umfasst insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern im sozialen und emotionalen Bereich mit dem Ziel der Förderung des sozialen Verhaltens und der besseren Integration in den Klassenverband sowie einer dauerhaften schulischen Teilhabe
  • die Unterstützung von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern während des Unterrichtes
  • die Unterstützung von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern bei der Gestaltung des gesamten Schulvormittags einschließlich der Pausen
  • die Unterstützung von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern bei besonderen Projekten, Ausflügen bzw. Klassenfahrten, Sporttagen, Schul- und Klassenfesten sowie generell beim Lernen am anderen Ort
  • die Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler bei unterrichtsergänzenden Angeboten, um deren Teilnahme zu ermöglichen (z.B. Ganztag-Betreuung, Hausaufgabenhilfe, Arbeitsgemeinschaften)
  • die punktuelle Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in belastenden Situationen

 

Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

 

Es wird eine qualifizierte Persönlichkeit, die aufgrund ihrer pädagogischen Ausbildung und Erfahrungen kompetent den Schulalltag positiv im engen Informationsaustausch mit dem Kollegium beeinflusst und begleitet, gesucht. Zusätzlich sollte die/der neue Stelleninhaber/in teamfähig sein und ein kompetentes und freundliches Auftreten gegenüber den Schülern, Eltern und Lehrkräften aufweisen.

 

Erwartet wird ein hohes Maß an Leistungs- und Kooperationsbereitschaft, Flexibilität, Empathie und soziale Kompetenz sowie Motivation und Arbeitsfreude. Daneben wird eine selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise gefordert.

 

Für die Einstellung wird eine abgeschlossene Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistentin oder zum sozialpädagogischen Assistenten bzw. zur staatlich anerkannten Erzieherin oder zum staatlich anerkannten Erzieher vorausgesetzt.

 

Die Eingruppierung richtet sich nach dem TVöD und ist bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung sowie Befähigung bis Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE möglich.

 

Das Amt Süderbrarup fühlt sich den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordert deshalb Frauen auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

 

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn Sie gerne eine vielseitige, anspruchsvolle und interessante Aufgabe übernehmen möchten, über die für das Amt erforderliche Eignung und Befähigung verfügen sowie den Modernisierungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung offen und positiv gegenüberstehen, sollten Sie sich bewerben.

 

Bitte reichen Sie bis zum 23. Juli 2020 Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen elektronisch per Email (in Form einer pdf-Datei) an ein.

 

Geben Sie bitte in Ihrer Bewerbung Ihre Telefonnummer für eine kurzfristige Kontaktaufnahme an.

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Schmidt (Fachbereichsleiterin - Tel.: 0173- 6003530) sowie Frau Simonsen (Schulverwaltung - Tel.: 04641-7812) gerne zur Verfügung.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

 

Süderbrarup, den 26. Juni 2020

 

 

Amt Süderbrarup

Der Amtsvorsteher

Stellenausschreibung Ausbildung Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)

(24.06.2020)

In der Anlage finden Sie die Stellenausschreibung für die Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten zum 01.08.2021.

Corona - Nordlicht-Schule ab morgen (10.06.2020) wieder geöffnet

(09.06.2020)

„Kreisweit gibt es eine neue nachgewiesene COVID-19-Infektion. (Stand 09.06.2020, 13.00 Uhr). Damit gibt es im Kreis 161 positiv getestete Personen, davon sind 17 Personen akut infiziert, 140 Personen bereits genesen und vier Personen verstorben. Aufgrund der aktuellen Lage dauern die Ermittlungen über mögliche Quarantänen noch an. Bei der neuinfizierten Person handelt es sich um ein Kind der gestern bereits gemeldeten positiv getesteten 30–jährigen Mutter. Ein weiteres Kind ist negativ getestet. Für das dritte Kind steht das Ergebnis noch aus. Aufgrund des negativen Testergebnisses des einen Kindes können Schülerinnen und Schüler der Nordlicht-Schule ab morgen, 10. Juni, wieder die Schule besuchen. Die drei Kinder- und Jugendeinrichtungen in Struxdorf, Sörup und Mohrkirch, in denen die Kinder leben, sind heute vorsorglich von der kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein auf das Corona-Virus getestet worden. Die Ergebnisse stehen noch aus. Aufgrund der bereits ermittelten Kontakte des positiv getesteten Kindes wird die dänische Schule in Satrup bis auf weiteres unter Quarantäne gestellt. Das betrifft alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte Personal der Schule. Ebenfalls wird das Kinderheim in Struxdorf bis auf weiteres unter Quarantäne gestellt. Für den angrenzenden dänischen Kindergarten in Satrup besteht bis auf weiteres ein Betretungsverbot, da in der Einrichtung Geschwisterkinder betreut werden oder mögliche Kontakte bestehen. Das Gesundheitsamt prüft daher derzeit, ob eine Quarantäneerweiterung für den Kindergarten unbedingt und unabdingbar notwendig ist. Ferner müssen die Auenwaldschule in Böklund, die Schule am Markt in Süderbrarup und die dänische Schule in Struxdorf vorsorglich für 48 Stunden, vom 10. Juni bis einschließlich 11. Juni, schließen, weil diese Schulen von Kindern der unter Quarantäne stehenden Jugendeinrichtung in Struxdorf besucht werden. Bis einschließlich 11. Juni liegen dem Kreis voraussichtlich die Ergebnisse der Testungen vor. Um bis dahin das Infektionsrisiko für alle anderen Schülerinnen und Schüler so gering wie nur möglich zu halten, hat der Kreis entschieden, die drei Schulen vorsorglich und zunächst für zwei Tage zu schließen, um weitere Kontakte zu vermeiden. Es handelt sich um keine Quarantänemaßnahme. „Unsere Maßnahmen sind ein Beispiel für den Umfang der Ermittlung bestehender Infektionsketten. Ermittlungen dieser Art werden unser Gesundheitsamt auch in Zukunft stark binden und beschäftigen. Wir bitten Betroffene um Mithilfe bei der Nachforschung möglicher Kontakte“, erläutert Landrat Dr. Wolfgang Buschmann die aktuelle Situation.“

Ergebnis des Volksbegehrens zum Schutz des Wassers

(02.06.2020)

Bekanntmachung

Ergebnis des Volksbegehrens zum Schutz des Wassers

Gemäß § 18 Absatz 3 des Gesetzes über Initiativen aus dem Volk, Volksbegehren und Volksentscheid (Volksabstimmungsgesetz - VAbstG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. April 2004 (GVOBl. Schl.-H. S. 108), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 362), Ressortbezeichnungen ersetzt durch Artikel 18 der Landesverordnung vom 16. Januar 2019 (GVOBl. Schl.-H. S. 30), wird zur Durchführung des Volksbegehrens zum Schutz des Wassers bekannt gemacht:

Die Frist, innerhalb der das Volksbegehren unterstützt werden konnte, endete am 02.03.2020.

Nach Ablauf der Versendungsfrist gem. § 18 Abs. 2 Satz 3 VAbstG wurde die Stimmberechtigungsprüfung mit folgendem Ergebnis abgeschlossen:

Anzahl der gültigen Eintragungen                          515

Anzahl der ungültigen Eintragungen                    29

Süderbrarup, d. 02.06.2020

Amt Süderbrarup

Der Amtsvorsteher

i.A. Endom

Einwohnermeldeamt

Verwaltung ab dem 02.06.2020 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

(29.05.2020)

 

Verwaltung ab dem 02.06.2020 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

ab dem 02.06.2020 wird die Verwaltung des Amtes Süderbrarup für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen.

 

Des Weiteren ist folgendes zu beachten:

  1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. Begegnungssituationen sind möglichst zu vermeiden. Die Besucher sollen durch den Haupteingang das Gebäude betreten und durch die Nebentüren verlassen („Einbahnstraße“). Entsprechende Markierungen sind angebracht worden.
  2. Die Kontaktdaten der Besucher werden erfasst und nach 6 Wochen vernichtet.
  3. Die Bürger/innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bürger/innen, die keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, erhalten von dem Mitarbeitern des Amtes eine Einmalmaske. Diese bietet Fremdschutz.
  4. Alle Bürger/innen sollen bei Betreten des Dienstgebäudes die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender für die Händedesinfektion nutzen.
  5. Der Kontakt ist so kurz wie möglich zu halten.
  6. Die Nies-Etikette ist zu beachten.

 
Wir hoffen auf Ihr Verständnis für die Vorgehensweise.
 

Bleiben Sie Gesund!

Näh- und Pflegeanleitung für Mund-Nasen-Schutz

(23.04.2020)

Eine Näh- und Pflegeanleitung für Mund-Nasen-Schutz finden Sie auf der Seite des Kreises Schleswig-Flensburg unter https://www.schleswig-flensburg.de/B%C3%BCrgerservice/index.php?La=1&object=tx,2120.13908.1&kat=&kuo=2&sub=0

 

Des Weiteren hat der Kreis Schleswig-Flensburg die Kampagne auf Facebook  "Ich schütze Dich und trage Maske". Weitere Informationen erhalten Sie dafür auf https://www.schleswig-flensburg.de/Quickmenu/Start/Kreis-Schleswig-Flensburg-startet-Kampagne-auf-Facebook-Ich-sch%C3%BCtze-Dich-und-trage-Maske.php?object=tx,2120.1&ModID=7&FID=2475.1460.1&kat=146.143&NavID=2120.7

 

Lokale Kommunikations-App DorfFunk SH – tolle Sache!

(20.04.2020)

Die App DorfFunk kann Helfende ebenso wie Hilfesuchende – dabei unterstützen, weiterhin in Kontakt zu blieben, sich auszutauschen, zu vernetzen und die Dorfgemeinschaft in ihrem besten Sinne aufrecht zu erhalten. DorfFunk SH ist eine digitale Kommunikationszentrale in der jeweiligen Region. Bürger*innen können ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder einfach nur zwanglos miteinander schnacken.

 

Daher hat die Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V. (ALR) eine landesweite Lizenz für die vom Fraunhofer IESE entwickelte App „DorfFunk“ erworben – finanziert aus dem Zweckertrag der Lotterie der Sparkassen „Los-Sparen“.

 

Allen Schleswig-Holsteiner*innen in den kreisangehörigen Gemeinden und Städten steht die App ab sofort kostenfrei zur Verfügung. Sie entspricht den Anforderungen des Datenschutzes, ist technisch zuverlässig und verfolgt keinerlei kommerziellen Zwecke. Die App wurde vom renommierten Fraunhofer IESE entwickelt und erprobt.

 

Die Nutzung der App ist einfach – alle Informationen und den Download-Link finden Sie unter www.dorffunk-sh.de

Naverschopshülp / Nachbarschaftshilfe - Tafel

(25.03.2020)

Liebe Kunden der Tafel!

 

Leider musste die Süderbraruper Tafel ihren regulären Betrieb vorübergehend einstellen.

Die "Naverschopshülp" des Amtes Süderbrarup möchte Ihnen in der aktuellen Situation eine vergleichbare Unterstützung anbieten.

 

Denn gemeinsam sind wir stark!

 

Das Amt hilft

- Tafelkunden

 

Sie erreichen uns

Montag bis Freitag

unter der HOTLINE 04641-7877 (08:00 - 12:00 Uhr)

oder per Email unter naverschopshuelp@amt-suederbrarup.de

oder nsh@amt-suederbrarup.de

 

Hygiene-, Kontakt und Lieferhinweise:

 

- Die Waren werden zu Ihnen nach Hause geliefert.

- Auf das Klingeln des Lieferanten legen Sie Ihren Tafelausweis vor die Tür und schließen diese.

- Die Lebensmittel werden vor der Haus-/Wohnungstür abgelegt und nach Entfernen des Lieferanten auf mindestens 2 Meter mit dem Tafelausweis erst aufgenommen.

- Beachten Sie die bekannten Hygiene-Regeln (Hände waschen, Nies-Etikette).

 

Wir freuen uns Ihnen helfen zu können!

 

Das Team der Naverschopshülp im Amt Süderbrarup

 

Begehungstermine für den Glasfaseranschluss werden vereinbart!

(11.12.2019)

Begehungstermine für den Glasfaseranschluss werden vereinbart!

 

 

Die Planung des Leitungsweges auf dem Grundstück bis ins Haus erfolgt im Rahmen einer Begehung vor Ort.

 

Die Tiefbaufirmen Dankers Bohrtechnik GmbH und PKV GmbH werden ab sofort telefonisch Begehungstermine mit den Eigentümern der Grundstücke vereinbaren, für die ein Glasfaservertrag abgeschlossen wurde. Sollten Sie Mieter dort wohnen haben, beachten Sie bitte, dass Sie diese über den Termin informieren, damit eine Begehung im Haus stattfinden kann.

 

 

Foto zur Meldung: Begehungstermine für den Glasfaseranschluss werden vereinbart!
Foto: Logo BZVAS