Breitbandzweckverband im Amt Süderbrarup

 

TAViAS

 

 

 

WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Stellenausschreibung - Kiosk Freibad der Gemeinde Süderbrarup

Amt Süderbrarup, den 10.04.2019

 

Stellenausschreibung

 

Die Gemeinde Süderbrarup sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung

 

eine selbständige Kraft (w/m/d)

 

für den eigenwirtschaftlichen Betrieb des Kiosks im Freibad Süderbrarup während der jährlichen Badesaison von Mai bis September.

 

Der Aufgabenbereich umfasst neben dem Betrieb des Kiosks auch den Verkauf der Eintrittskarten und Führung der Gebührenkasse.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine unbefristete Beschäftigung
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  •  

Für die Kassentätigkeit wird auf die Dauer von 12 Monaten eine monatlich Entschädigung in Höhe von 450,-- €gezahlt.

 

Die Arbeitszeit ist von Mai bis September, täglich von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr.

 

Die Gemeinde Süderbrarup fühlt sich den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordert deshalb Frauen auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

 

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn Sie gerne eine vielseitige, anspruchsvolle und interessante Aufgabe übernehmen möchten sowie über die für die Tätigkeit erforderliche Eignung und Befähigung verfügen, sollten Sie sich bewerben.

 

Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte per Email oder per Post an die Gemeinde Süderbrarup, Der Bürgermeister, Königstraße 5, 24392 Süderbrarup, bzw. Email: verwaltung@amt-suederbrarup.de, ein.

 

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Telefonnummer und Emailadresse für eine kurzfristige Kontaktaufnahme an.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Lorenzen (Bauhofleiter Tel.: 04641-7819) gerne zur Verfügung.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

 

Süderbrarup, den 24. April 2019

 

 

Gemeinde Süderbrarup

Der Bürgermeister